Lexikon: Koszalin

Koszalin [] (deutsch Köslin) ist eine Stadt im Verwaltungsbezirk Westpommern - im nordwestlichen Teil Polens rund 140 km nordöstlich der Bezirkshauptstadt Stettin und etwa 160 km westlich der Stadt Danzig an der Ostsee gelegen. Zwischen diesen beiden Städten ist sie neben Kolberg die wichtigste Stadt entlang der Ostseeregion und besitzt daher eine hohe regionale Verkehrs- und Wirtschaftsbedeutung. ...
Weiter auf: de.wikipedia.org/wiki/Koszalin
 Internetverweise zu Koszalin:
www.koszalin.pl ; Offizielle Homepage (polnisch/deutsch/englisch) ; Heimatkreis Köslin ; Evangelische Kirche A.B. in Köslin (polnisch/deutsch) ; Stadtplan 



 Wort-Analyse: Koszalin

GrundformKoszalin
Synonyme
SatzbeispieleDazu gehört auch eine Landungsoperation an der polnischen Küste bei Ustka nahe Koszalin (Köslin), an der auch die US-Marines beteiligt sind.
In den Streik traten die Lenin-Hütte in Krakow, die städtischen Verkehrsbetriebe in Lodz, Rzeszow, Bielsko-Biala, Koszalin, die Cegielski-Werke in Poznan und die Gruben im Steinkohlenrevier von Walbrzych.
Berliner Oratorien-Chor, Philharmonisches Orchester Koszalin, Gerd Sell - Mendelssohn Bartholdy "Elias" 20 Uhr
Der Berliner Werner Mrosack, mit 82 Jahren der älteste aktive Gewichtheber der Welt, hat wieder einmal eisern zugeschlagen: Im polnischen Koszalin wurde er zum dritten Mal in Folge Europameister der Senioren im Mittelgewicht.

Quelle: Wortschatz Lexikon


 

Leider wurde kein Ergebnis für Ihren Begriff im Abkürzungsverzeichnis gefunden.
 
Suchtipps zum Abkürzungsverzeichnis:
Verwenden Sie die Grundform und den Singular eines Begriffs.
Vermeiden Sie die Suche mit mehreren Begriffen.

 

 

 

 

Leider wurde kein Ergebnis für Ihren Begriff in der Übersetzung gefunden.
 
Suchtipps zur Übersetzung:
Verwenden Sie die Grundform und den Singular eines Begriffs.
Vermeiden Sie die Suche mit mehreren Begriffen.
Die Schreibweise ´ß´ oder ´ss´ kann zu unterschiedlichen Ergebnissen führen

 

 

Fehler/Anregungen mitteilen

Sie möchten:
Ihr Name:
Ihre EMail-Addresse:
Ihre Nachricht:

 

Impressum

Klaus Kopf
Düppelstrasse 6
22769 Hamburg
Deutschland

Steuernummer: 41/127 /03069

Finanzamt Hamburg-Altona

  

Konzessionsinformationen zu den definero Suchfunktionen

Lexikon
Das Lexikon basiert auf der freien Enzyklopädie Wikipedia und unterliegt der GNU Lizenz für freie Dokumentation. Die Liste der Autoren ist auf dem Lexikon Wikipedia (Wiki) verfügbar. Lexikon-Artikel können direkt auf Wikipedia bearbeitet werden.
  

Wort-Analyse (Wörterbuch)
Das Wörterbuch wird uns von der Universität Leipzig (Institut für Informatik) Projekt Deutscher Wortschatz zur Verfügung gestellt.
  

Übersetzung
Die Übersetzung (deutsch - englisch/ englisch - deutsch) unterliegt der GNU Lizenz für freie Dokumentation. Sie basiert auf folgenden Datenbanken, die von nachstehenden Personen zusammengefasst und überarbeitet wurden
Frank Richter (dict.tu-chemnitz.de; 1995 - 2002)
Paul Hemetsberger (dict.cc; 2002 - 2004)
Thomas Promny (odge.de; 2004 - 2006)
Kopf (Lexikon definero.de; seit 2006)
  

Abkürzung
Das Abkürzungsverzeichnis basiert auf einer Datenbank von Klaus Kopf (definero.de ; 2006). Die Liste der Abkürzungen wird stetig erweitert. Etwaige Verlinkungen zu Institutionen, die sich aus den Abkürzungen ableiten lassen, sind im Verzeichnis als sog. Hyperlink kenntlich gemacht. 

  

Danksagungen

   

Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie die Informationen bzgl. Copyright, externen Links etc.- zusammengefasst auf der Seite Lexikon definero - Haftungsausschluss

  

RSS-Feed zum Lexikon definero.de


http://www.definero.de/definero.xml