Warning: fsockopen() [function.fsockopen]: unable to connect to pcai055.informatik.uni-leipzig.de:8100 (Connection timed out) in /home/defin/public_html/www.definero.de/definero/www/definero.php on line 327
Lexikon & Wörterbuch [englisch deutsch] [Wallfahrtskirche Maria Hilf (Klosterlechfeld)]





Lexikon: Wallfahrtskirche Maria Hilf (Klosterlechfeld)

Die Wallfahrtskirche Maria Hilf in der Gnotschaft Loipl wurde 1799 von den Loipler Bauern ohne Einverständnis der Kirche gebaut. Nach der Fertigstellung wurde sie vom letzten Fürstpropst von Berchtesgaden eingeweiht. Seither steht sie nun auf dem Hochplateau in Bischofswiesen. ...
Weiter auf: de.wikipedia.org/wiki/Wallfahrtskirche_Maria_Hilf_(Loipl)
 Internetverweise zu Wallfahrtskirche_Maria_Hilf_(Loipl):
Wallfahrtskirche Maria Hilf 



Die Wallfahrtskirche Maria Hilf in Vilsbiburg und die Wallfahrt dorthin gehen auf den Kaminkehrer Donatus Barnabas Orelli († 1734) aus Locarno zurück. Er hatte sich in Vilsbiburg niedergelassen und auf einem Hügel einen Kalvarienberg gestaltet und den Abt von St. Veit dazu bewegt, am 22. ...
Weiter auf: de.wikipedia.org/wiki/Wallfahrtskirche_Maria_Hilf_(Vilsbiburg)
 Internetverweise zu Wallfahrtskirche_Maria_Hilf_(Vilsbiburg):
Homepage der Wallfahrtskirche Vilsbiburg ; Informationen der Stadt ; Jugendwallfahrt Vilsbiburg ; 48° 26′ 38″ N, 12° 21′ 45″ O 



Die Wallfahrtskirche Maria Hilf liegt am Rand des parkähnlichen Wallfahrtsplatzes in der Mitte des Ortes Klosterlechfeld im Landkreis Augsburg in Bayerisch-Schwaben. Das 1984 aufwändig restaurierte Gotteshaus gilt als eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten auf dem Lechfeld.
Weiter auf: de.wikipedia.org/wiki/Wallfahrtskirche_Maria_Hilf_(Klosterlechfeld)



Die Wallfahrtskirche Maria Hilf ist ein katholisches Gotteshaus und liegt auf dem Mariahilfberg in Neumarkt in der Oberpfalz, ca. 500 Meter über dem Meeresspiegel. Bis 2001 war sie außerdem Klosterkirche des angrenzenden Karmelitenklosters. ...
Weiter auf: de.wikipedia.org/wiki/Wallfahrtskirche_Maria_Hilf_(Neumarkt_in_der_Oberpfalz)
 Internetverweise zu Wallfahrtskirche_Maria_Hilf_(Neumarkt_in_der_Oberpfalz):
49° 16' 21" N, 11° 28' 57" O 



Die Wallfahrtskirche Maria Hilf in Freystadt bei Neumarkt in der Oberpfalz ist ein bedeutender Zentralbau des deutschen Hochbarocks. Die Kirche befindet sich zusammen mit einem Franziskaner-Kloster auf einer weiten flachen Wiese nördlich vor den Toren des kleinen Städtchens.
Weiter auf: de.wikipedia.org/wiki/Wallfahrtskirche_Maria_Hilf_(Freystadt)
 Internetverweise zu Wallfahrtskirche_Maria_Hilf_(Freystadt):
49° 12' 14" N, 11° 19' 36" O 


 

Leider wurde kein Ergebnis für Ihren Begriff in der Wort-Analyse gefunden.
  
Suchtipps zur Wort-Analyse:
Achten Sie auf Groß- und Kleinschreibung.
Vermeiden Sie die Suche mit mehreren Begriffen.
Verwenden Sie den Singular eines Begriffs.
Die Schreibweise ´ß´ oder ´ss´ kann zu unterschiedlichen Ergebnissen führen.

 

 


 Abkürzungen: Wallfahrtskirche Maria Hilf (Klosterlechfeld)

BMVBeata Maria Virgo [lat.]
Gesegnete Jungfrau Maria
BVMBeata Virgo Maria [lat.]
Heilige Jungfrau Maria
NW 214Käseherstellung Maria Pott
Nieheim, Nordrhein-Westfalen
HB-EFS 100Jan Maria (FMS BX 783) Fa - Doggerbank Seefischerei GmbH
Bremerhaven, Bremen
MV-EFS 001Nordbank Hochseefischerei GmbH -Gerda Maria-
Rostock, Mecklenburg-Vorpommern

 

Leider wurde kein Ergebnis für Ihren Begriff in der Übersetzung gefunden.
 
Suchtipps zur Übersetzung:
Verwenden Sie die Grundform und den Singular eines Begriffs.
Vermeiden Sie die Suche mit mehreren Begriffen.
Die Schreibweise ´ß´ oder ´ss´ kann zu unterschiedlichen Ergebnissen führen

 

 

Fehler/Anregungen mitteilen

Sie möchten:
Ihr Name:
Ihre EMail-Addresse:
Ihre Nachricht:

 

Impressum

Klaus Kopf
Düppelstrasse 6
22769 Hamburg
Deutschland

Steuernummer: 41/127 /03069

Finanzamt Hamburg-Altona

  

Konzessionsinformationen zu den definero Suchfunktionen

Lexikon
Das Lexikon basiert auf der freien Enzyklopädie Wikipedia und unterliegt der GNU Lizenz für freie Dokumentation. Die Liste der Autoren ist auf dem Lexikon Wikipedia (Wiki) verfügbar. Lexikon-Artikel können direkt auf Wikipedia bearbeitet werden.
  

Wort-Analyse (Wörterbuch)
Das Wörterbuch wird uns von der Universität Leipzig (Institut für Informatik) Projekt Deutscher Wortschatz zur Verfügung gestellt.
  

Übersetzung
Die Übersetzung (deutsch - englisch/ englisch - deutsch) unterliegt der GNU Lizenz für freie Dokumentation. Sie basiert auf folgenden Datenbanken, die von nachstehenden Personen zusammengefasst und überarbeitet wurden
Frank Richter (dict.tu-chemnitz.de; 1995 - 2002)
Paul Hemetsberger (dict.cc; 2002 - 2004)
Thomas Promny (odge.de; 2004 - 2006)
Kopf (Lexikon definero.de; seit 2006)
  

Abkürzung
Das Abkürzungsverzeichnis basiert auf einer Datenbank von Klaus Kopf (definero.de ; 2006). Die Liste der Abkürzungen wird stetig erweitert. Etwaige Verlinkungen zu Institutionen, die sich aus den Abkürzungen ableiten lassen, sind im Verzeichnis als sog. Hyperlink kenntlich gemacht. 

  

Danksagungen

   

Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie die Informationen bzgl. Copyright, externen Links etc.- zusammengefasst auf der Seite Lexikon definero - Haftungsausschluss

  

RSS-Feed zum Lexikon definero.de


http://www.definero.de/definero.xml